online-yoga-darmstadt-mai.jpg
online-yoga-mai.jpg

Online Yoga im Mai - immer dienstags 19.00 - 20.15 Uhr 

 

Wir alle geraten hier und da einmal aus dem Gleichgewicht. Ganz egal ob im Leben, im Alltag oder in einer Asana auf der Yogamatte. Fokussiert zu bleiben ist manchmal gar nicht so einfach, doch mithilfe von Yoga können wir das wunderbar üben und trainieren.

 

Dabei unterstützen uns vor allem Balancehaltungen und der richtige Fokus, den wir im Yoga Drishti nennen.

 

Drishti ist ein Begriff aus dem Sanskrit, der frei übersetzt so viel bedeutet wie "ein Bereich, auf den man sich konzentriert, ein Ort, auf den man schaut". Drishti ist eine Technik, die in die Lehren vieler großer Yogalehrer integriert ist, vor allem von Sri K. Pattabhi Jois in seiner Ashtanga-Praxis, aber auch von B.K.S. Iyengar, Desikachar und vielen anderen.

 

Drishti ist unheimlich wertvoll und unser bester Freund, wenn es um unser Gleichgewicht geht. Einen klaren Fokuspunkt zu haben, wenn wir Vrksasana (den Baum) üben, kann den Unterschied zwischen einem starken stehenden Baum und einem Wackel-Moment bedeuten. Der fokussierte Blick hilft uns, unser Zentrum zu finden und uns mit der Stabilität unseres eigenen Körpers zu verbinden.

 

Doch nicht nur der Blick kann fokussiert werden. Genauso gut können wir unseren Fokus trainieren, in dem wir üben, achtsam und aufmerksam zu sein. So können wir den Fokus zum Beispiel auf unseren Atem richten, wir können den Fokus auf die Verbindung zur Erde richten, wir können den Fokus auf einen inneren physischen Bereich richten und wir können den Fokus auf unsere Gedanken richten.

 

Wenn wir lernen, den Fokus auf die richtigen und wichtigen Dinge zu lenken, beeinflussen wir damit unsere körperliche und mentale Balance, was direkte Auswirkungen auf all unsere Lebensbereiche hat. 

 

 

“Where focus goes, energy flows.“

Tony Robbins