• nadineweiland

Das Nabelchakra – Manipura-Chakra

Aktualisiert: vor 10 Stunden

Das Nabelchakra ist das dritte Chakra und wird als besonders energiereiches Chakra angesehen. Es liegt oberhalb des Nabels, ungefähr im Magenbereich. Im Nabelchakra wird besonders viel Prana gespeichert, sodass es für alle anderen Chakras und den Organismus von Bedeutung ist. Das Nabelchakra ist mit der Sinnesfunktionen Sehen verbunden.


Zentrale Themen dieses Chakras sind Willenskraft, Selbstkontrolle, Sensibilität, Macht, Gefühle, Selbstvertrauen und Persönlichkeit. Menschen, die ein starkes Manipura-Chakra haben, sind sehr intuitiv, spontan und handeln aus dem Bauch heraus.



Hier findest du einen Überblick über die wichtigsten Punkte und Zuordnungen des Nabelchakras.

  • Bedeutung: Manipuris = leuchtendes Juwel

  • Farbe: Gelb

  • Körpersystem: Verdauungsorgane, Magen, Leber, vegetatives Nervensystem

  • Drüsenfunktion: Bauchspeicheldrüse (Insulin, Verdauungsenzyme)

  • Geistige Ebene: Emotionalität

  • Spirituelle Ebene: Ichgefühl

  • Element: Feuer

  • Mantra: RAM

  • Entwicklungsphase im Leben: 15. - 21. Lebensjahr

  • Körperliche Blockaden: Verdauungsprobleme, Probleme mit dem Magen

  • Seelische Blockaden: Unsicherheit, Wut, Schlafstörungen

  • Edelsteine: Bernstein, Tigerauge

  • Ätherische Öle: Grapefruit, Zitrone, Bergamotte, Kassia, Gewürznelke, Koriander, Fenchel, Ingwer, Wacholderbeere, Wintergrün

  • Mondphase: Zunehmender Mond

Hier gibt es übrigens eine Übersicht zu den Chakras und ihrer Bedeutung.

Das Wurzelchakra

Das Sakralchakra

Das Herzchakra

8 Ansichten