• nadineweiland

Das Kronenchakra – Sahasrara-Chakra

Das Kronenchakra wird auch als Sahasrara-Chakra bezeichnet, was so viel wie „tausendfach“ bedeutet. Es liegt am Scheitelpunkt des Kopfes und beeinflusst des gesamten Organismus. Unsere Haupternergiebahn Shushumna, die vom Wurzelchakra bis zum Kronenchakra verläuft und durch die die Kundalinienergie fließt, endet hier. Die Kundalinienergie steht auch für die Erweckung des menschlichen Potenzials.


Die zentralen Themen dieses Chakras sind Erleuchtung, Spiritualität, Selbstverwirklichung und Gotterkenntnis. Erst wenn alle anderen Chakras aktiviert sind und die Energie dort ungestört fließt, kann das Kronenchakra aktiviert werden. Gefühle von großer Gelassenheit, tiefem Frieden und das Verbundensein mit dem Universum treten auf, wenn das Kronenchakra aktiviert ist.




Hier findest du einen Überblick über die wichtigsten Punkte und Zuordnungen des Kronenchakras.


  • Bedeutung: Sahasrara = Tausendfach

  • Farbe: Violett

  • Körpersystem: Zentrales Nervensystem, Gehirn, Rückenmark

  • Drüsenfunktion: Zirbeldrüse

  • Geistige Ebene: Selbstverwirklichung

  • Spirituelle Ebene: Erleuchtung

  • Element: -

  • Mantra: OM

  • Entwicklungsphase im Leben: 43. - 49. Lebensjahr

  • Körperliche Blockaden: Krebserkrankungen, Immunschwäche, chronische Krankheiten

  • Seelische Blockaden: Depressionen,

  • Edelsteine: Bergkristall, Amethyst

  • Ätherische Öle: Weihrauch, Zitrone, Melisse, Rosmarin, Sandelholz, Strohblume

  • Mondphase: Neumond



Hier gibt es übrigens eine Übersicht zu den Chakras und ihrer Bedeutung.

Das Wurzelchakra

Das Sakralchakra

Das Nabelschakra

Das Herzchakra

Das Halschakra

Das Stirnchakra

11 Ansichten